top of page
Antigua

Antigua

St. John´s

St. John's ist die Hauptstadt von Antigua, gesprochen "Antiega" und ein beliebtes Ziel für Touristen in der Karibik. Die Stadt bietet viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, darunter historische Stätten wie Fort James und den Nelson's Dockyard National Park. Es gibt auch viele Strände in der Nähe von St. John's, wie Dickenson Bay und Runaway Bay, die zum Schwimmen, Sonnenbaden und Wassersport einladen. Man sagt, in Antigua gibt es für jeden Tag einen anderen Strand. Für Naturliebhaber bietet St. John's den Jabberwock Beach und das Antigua Rainforest Canopy Tour.

Hafeninfos

Der Hafen in Antigua liegt sozusagen mitten in der Stadt. Am Heritage Quay, dem zentralen mittleren Anleger, können zwei Kreuzfahrtschiffe festmachen und es ist auch der Hauptliegeplatz in Antigua.. Daneben gibt es noch den Nevis Street Pier und einen neuen Anleger für die ganz großen Schiffe, insgesamt können fünf Schiffe anlegen.. Am Hafenterminal gibt es eine Touristeninformation und einige kleine Shops. Informationen zum Hafen gibt es auf Antigua Cruise Port und Global Ports Holding.



Heritage Quay
Heritage Quay / Bild: Oliver Götzinger

Mobilität

Zu Fuß

Viel zentraler kann ein Hafen nicht liegen und so ist die kleine Hauptstadt der Inselgruppe auch sehr gut zu Fuß zu erkunden. In St. John´s selbst gibt es die Saint John´s Cathedral und das Museum of Antigua and Barbuda.




Taxi

Im Heritage Quay Terminal findet man einen Stand der St. Johns Taxi Association. Dort werden Interessenten für eine je nach Tour zusammengestellt, da es fast nur Sammeltaxen gibt, was insgesamt die Fahrt auch günstiger macht. So bald alle Plätze voll sind gehts los.

Angeboten werden einfach Strandtransfers für etwa 5-10$ pro Person und Strecke (fährt man nur zu zweit im Taxi liegt der Preis bei ca. 40 US$) oder Inseltouren zwischen 30 und 40$ (jeweils pro Person). Die Preise für alle Taxifahrten werden offiziell vom Antigua und Barbuda Transprot Board festgelegt. Die Erfahrung mehrerer Besuche in der Vergangenheit zeigt auch, dass Verhandlung des Fahrpreises nicht viel brachte.

St. John`s Taxi garantiert auch eine pünktliche Rückkehr zum Schiff. Wer vorab eine Tour "reservieren" möchte, kann dies unter stjohnstaxi@hotmail.com machen.


Heritage Quay - Die Taxen stehen rechts hinter dem Baum
Heritage Quay - Die Taxen stehen rechts hinter dem Baum / Bild: Oliver Götzinger

Mietwagen

Ein Mietwagen kann eine gute Alternative sein, wenn man mit dem Linksverkehr keine Probleme hat. Am ca.5km entfernten Flughafen gibt es Büros von Budget, Hertz, Dollar)


Öffentlicher Nahverkehr

Die vom Kreuzfahrthafen zu Fuß erreichbaren Busbahnhöfe West Bus Station (ca. 700m vom Hafen) und East Bus Station sind der Startpunkt, um Ziele auf der Insel günstig zu erreichen. Bis zum English Harbour bspw. zahlt man knapp 4$. Bezahlt wird am Ende der Fahrt beim Fahrer. Die Ziele sind hier und hier zu finden wer direkt zu einem Strand möchte klickt hier. Leider klappen die Funktionen und Links auf der Seite nicht immer. Einfach öfter probieren.

Von der West Bus Station Fahrt Bus Linie 17 bspw. zu Nelsons Dockyard und die Linie 22 zu den beliebten Stränden Turners Beach, Darkwood Beach oder Valley Church Beach (mein persönlicher Favorit). Die Linie 50 fährt zum Dickenson Bay Beach (das ist der mit der roten Telefonzelle - einfach mal nach Antigua, Strand und roter Telefonzelle googeln).

Am Busbahnhof stehen aber auch Miterabeiter, die einem behilflich sind.

Lokale Ausflugsanbieter

Ich möchte lokale Ausflugsanbieter unterstützen, die ihren Gästen besondere Erlebnisse und wundervolle Urlaubseindrücke abseits der Besuchermassen bieten, einfach für einen besonderen, individuellen Service stehen.

Von den nachfolgend genanten lokalen Ausflugsanbietern erhalte ich keinerlei Zahlungen für die Nennung auf meiner Seite. Sie sind mir aber entweder persönlich bekannt oder wurden mir von Gästen als sehr zuverlässig und gut empfohlen.

Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps

Lokale Touranbieter

Deutschsprachige Touren können über Antigua-Experience gebucht werden.


Nelson´s Dockyard

Nelsons Dockyard, gelegen an der Südküste von Antigua, ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Karibik. Es ist ein historischer Marinehafen, der im 18. Jahrhundert gegründet wurde und seitdem als wichtiger Stützpunkt für die britische Flotte diente. Heute ist es ein beliebtes Touristenziel und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für Besucher.

Die Anlage umfasst restaurierte Gebäude aus der Kolonialzeit sowie eine Fülle von Boutiquen, Restaurants und Museen. Touristen können eine geführte Tour durch das Gelände machen, um mehr über die Geschichte des Hafens zu erfahren, oder sie können einfach durch die gepflasterten Straßen spazieren und die Architektur bewundern.

Nelsons Dockyard ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Bootstouren rund um Antigua, sowie für Segelausflüge und Wassersportaktivitäten. Besucher können auch die beeindruckenden Ausblicke auf den Hafen und das türkisfarbene Wasser genießen.


Nelson´s Dockyard / Bild: Oliver Götzinger


Shirley Heights

Der Aussichtspunkt bietet einen atemberaubenden Blick auf den English Harbour und das türkisfarbene Wasser der Karibik.

Die Ort ist auch bekannt für seine historischen Festungen, die während des 18. Jahrhunderts gebaut wurden, um die britischen Kolonien vor Angriffen zu schützen. Heute sind diese Festungen offene Ruinen, die Besucher erkunden können, um mehr über die Geschichte der Region zu erfahren.


Shirley Heights / Bild: Oliver Götzinger


Shirley Heights / Bild: Oliver Götzinger

Stingray City

Stingray City auf Antigua ist ein einzigartiges Erlebnis für Besucher, die sich für das Leben unter Wasser interessieren. Hier können Besucher mit den majestätischen Stachelrochen schwimmen und interagieren, die in den warmen Gewässern rund um die Insel heimisch sind.

Es gibt eine Reihe von geführten Touren, die Besucher in das flache Wasser führen, wo sie die Möglichkeit haben, die freundlichen Stachelrochen zu füttern und zu streicheln. Es ist eine unglaubliche Erfahrung, die man nicht verpassen sollte, und perfekt für alle, die auf der Suche nach Abenteuer und Nervenkitzel sind.

Abgesehen von der Begegnung mit den Stachelrochen gibt es auch viele andere Unterwasserlebewesen in der Gegend zu entdecken, einschließlich tropischer Fische und bunter Korallen. Es ist ein unvergessliches Erlebnis für Taucher und Schnorchler gleichermaßen.

Stingray City auf Antigua ist ein besonderes Erlebnis und ein Muss für jeden, der die wunderschöne Unterwasserwelt der Karibik erleben möchte. Mit der Chance, mit majestätischen Stachelrochen zu interagieren, ist es ein unvergessliches Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.


Fig Tree Drive

Die Panoramastraße Fig Tree Drive führt durch das letzte auf Antigua noch existierende Stück Regenwald. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche Stopps, an denen Besucher aussteigen und die Landschaft genießen können.

Eine der bekanntesten Attraktionen auf Fig Tree Drive ist die Wallings Naturreservat, ein geschützter Bereich, in dem Besucher seltene Vogelarten, Schmetterlinge und exotische Pflanzen bewundern können.

Unterwegs gibt es die Möglichkeit an Ziplines durch den Regenwald zu rutschen.


Devils Bridge

Devil's Bridge auf Antigua ist eine natürliche Felsformation, die durch Jahrhunderte der Erosion entstanden ist und den Besuchern ein spektakuläres Naturschauspiel bietet. Die Formation besteht aus vulkanischem Gestein und ist von Wasser umgeben, das durch die Felsspalten spritzt und eine atemberaubende Landschaft schafft.

Die Legende besagt, dass der Name Devil's Bridge aufgrund der vielen Schiffswracks gegeben wurde, die in der Vergangenheit in der Gegend passiert sind. Es wird erzählt, dass der Teufel hier sein Unwesen trieb und Schiffe in die Irre führte, so dass sie gegen die Felsen prallten und sanken.

Heute ist Devil's Bridge ein beliebtes Touristenziel auf Antigua und ein großartiger Ort, um die Schönheit und Kraft der Natur zu erleben. Besucher können an der Felsformation spazieren gehen und die beeindruckenden Aussichten auf das Meer und die umliegende Landschaft genießen. Die Anfahrt vom ca. 21 Kilometer entfernten Hafen ist auf den letzten Kilometern etwas schwierig, da es über unbefestigte Straßen geht, im Rahmen einer Inseltour aber eine lohnende Fahrt.


Strand

Jeder hat seine eigene Definition von einem schönen Strand.

Antigua ist bekannt dafür, dass man an jedem Tag des Jahres an einem anderen Strand baden kann. Die Strandauswahl auf der Insel ist groß und alle Strände sind gesetzlich verpflichtet, öffentlich zugänglich zu sein. Die meisten Besucher bevorzugen die Strände an der Westküste, da sie schnell und günstig mit dem Taxi zu erreichen sind.

Im Norden der Hauptstadt St. John's befinden sich drei schöne Strände, die vom Hafen aus leicht erreichbar sind. Der Fort James Beach liegt in der Nähe des Hafenausgangs und ist nur 3,5 Kilometer entfernt. Die Runaway Bay mit dem Runaway Beach und der Dickenson Bay Beach sind ebenfalls in der Nähe. Der letztere ist einer der schönsten und lebhaftesten Strände auf der Insel und das Zentrum des Inseltourismus. Hier gibt es zahlreiche Hotels, Restaurants und Wassersportmöglichkeiten.

Südlich des Hafens locken der Jolly Beach beim Jolly Harbour und der benachbarte Valley Church Beach viele Urlauber an. Hier reiht sich ein Strand an den anderen, oft nur durch eine Halbinsel getrennt. Der Ffryes Beach, der Darkwood Beach und der Turners Beach sind weitere beliebte Ziele für Besucher.

Wer das Nelson's Dockyard im Süden von Antigua besucht, kann mit einem Wassertaxi zum Galleon Beach unterhalb des Shirley Heights Lookout fahren. Dieser Strand ist ein schönes Ziel für Schnorchler und bietet eine atemberaubende Landschaft.

Insgesamt ist Antigua ein Paradies für Strandliebhaber, mit einer Vielzahl von Stränden für jeden Geschmack und jedes Budget. Die Strände sind leicht zugänglich und bieten den Besuchern einen unvergesslichen Tag am Meer. Auf Antigua sollte also jeder seinen Traumstrand finden.

Weitere Strände sind:



Dickenson Bay Beach / Bild: Oliver Götzinger
Dickenson Bay Beach

Dickenson Bay Beach / Bild: Oliver Götzinger
Dickenson Bay Beach

Valley Church Beach / Bild: Oliver Götzinger
Valley Church Beach

Mit Kindern unterwegs