top of page
St. Kitts

St. Kitts

Basseterre

Basseterre ist die Hauptstadt von St. Kitts und Nevis, einem kleinen Inselstaat in der Karibik. Die Stadt ist bekannt für ihre koloniale Architektur und ihre bunten Straßenmärkte. Besucher können die historische Festung Brimstone Hill besuchen oder den nahe gelegenen Regenwald erkunden. Basseterre hat auch viele wunderschöne Strände, darunter die populären Strände Frigate Bay und South Friars Bay. Die Stadt ist auch ein beliebtes Ziel für Karnevalsfeiern und andere kulturelle Veranstaltungen.

Hafeninfos

Der Hafen Port Zante hat zwei Piers, an denen insgesamt vier Kreuzfahrtschiffe anlegen können. Die Marina von St.Kitts liegt direkt neben dem Hafen. Von dort aus starten Schiffe zur Nachbarinsel Nevis. Die 17 km entfernte Insel kann bei ausreichender Liegezeit eine schöne Alternative darstellen.

Am Hafen finden sich einige Geschäfte, Bars und die Touristeninformation.


Wenn alle Piers belegt sind und weitere Schiffe in den Hafen kommen wird auch mal der Anleger Deep Water Berth im Industriehafen genutzt. Dieser liegt 3 km vom Zentrum entfernt. Eine Touristeninfo gibt es dennoch.

Mobilität

Zu Fuß

Der Hafen liegt direkt an der Stadt, so dass es nur ein kurzer Fußweg dorthin ist.


Shuttlebus

Wenn das Schiff im Deep Water Berth liegt werden teilweise auch kostenlose Shuttlebusse in die Innenstadt von Basseterre angeboten.


Taxi

Taxen und Minubusse gibt es an beiden Anlegepunkten. Für die Ausflüge mit den Minivans werden vor Ort von Dispatchern Kleingruppen zusammengestellt, die entweder an einen Strand, oder eine Inseltour unternehmen wollen.

Auch die Taxen bieten Rundfahrten über die Insel an.

Ein Transfer zu einem der Strände liegt bei ca. 10US$ pro Person pro Strecke, der Preis für ein Taxi liegt bei ca. 40 US$. Wenn man etwas weiter entfernt von den Haltepunkten der Sammeltaxen nach einem schaut, könnte es etwas günstiger werden. Auch die Anzahl der Schiffe im Hafen beeinflusst die Preise.

Eine Übersicht der Preise für einige Ziele findet sich bei Tatem´s Taxi and Tours. Tourangebote gibt es bspw. bei Kittitian Taxi and Tours oder St.Kitts Taxi and Tours.


Fähre

Es gibt einige Fähr- und Wassertaxi Anbieter nach Nevis. Die Schiffe legen am Fährhafen direkt neben dem Kreuzfahrthafen ab und enden in Nevis direkt im Zentrum der Stadt Charlestown. Die Fahrzeit mit den größeren Fähren beträgt ca. 50-60 min, die der kleineren Fähren und Wassertaxen 25-30 min.

Die Fähren verlangen um die 30-35 US$ pro Strecke und Person, die Wassertaxen um die 20 US$ pro Strecke und Person.

Leider gibt es keine verlässlichen Quellen für Fahrpläne im Internet und die Abfahrtszeiten sind immer auch etwas wetterabhängig. Am besten vor Ort im Fährterminal nach den tagesaktuellen Zeiten Fragen. Dort werden auch 20-30 min vor der Abfahrt die Tickets verkauft, die Bar bezahlt werden müssen.

Grundsätzlich fährt aber zwischen 7 Uhr morgens und 18 Uhr abends alle 60 min eine Fähre.

Bitte beachten, dass morgens und nachmittags viele lokale Pendler ebenfalls die Fähren nutzen und es da schon mal voller werden kann.

Lokale Ausflugsanbieter

Grey Island Excursions

Auf einer privaten Webseite wurde Greys Island Excursions empfohlen. Auf der Webseite gibt es Tourangebote mit Preisangaben.


Anthony B Taxi Service

In mehreren Foren Beiträgen wurde von guten Erfahrungen mit dem Taxi Fahrer Anthony Huggins berichtet.

Ihr erreicht ihn unter Facebook oder anthonyhuggins01@gmail.com


Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps

Romney Manor

Romney Manor ist ein historisches Anwesen, das Besuchern eine einzigartige Kombination aus Geschichte, Kultur und Natur bietet. Das Anwesen wurde im 17. Jahrhundert erbaut und war einst Teil einer Zuckerplantage.

Heute ist Romney Manor ein bekanntes Touristenziel und beherbergt unter anderem den berühmten Caribelle Batik-Shop. Hier können Besucher handgefertigte Batik-Kleidungsstücke und Souvenirs kaufen und sehen, wie die Batik-Technik vor Ort hergestellt wird.

Das Anwesen bietet auch eine beeindruckende Aussicht auf die umliegenden Hügel und das Meer. Es ist von üppigen Gärten umgeben, die eine Vielzahl von einheimischen Pflanzen und Bäumen beherbergen, darunter auch einen der größten Bäume der Karibik, der als "Saman-Baum" bekannt ist.

Besucher können das Anwesen auf eigene Faust erkunden oder an einer geführten Tour teilnehmen, um mehr über die Geschichte und die einzigartigen Eigenschaften von Romney Manor zu erfahren.


Brimstone Hill Fortress

Brimstone Hill Fortress ist eine atemberaubende Festung , die Besucher zurück in die Kolonialzeit transportiert. Die Festung wurde im späten 17. Jahrhundert erbaut und war ein wichtiger militärischer Stützpunkt der Britischen Krone während der Kriege um die Karibik.

Heute ist Brimstone Hill Fortress ein UNESCO-Weltkulturerbe und ein beliebtes Touristenziel. Besucher können die historischen Befestigungen, Kanonen und Kasematten erkunden und die spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Hügel und das Meer genießen.

Die Festung ist auch von einer beeindruckenden Landschaft umgeben und beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren und Pflanzenarten, darunter auch seltene Vogelarten wie den Weißnackenkrähenkolibri.

Besucher können entweder auf eigene Faust durch die Festung spazieren oder an einer geführten Tour teilnehmen, um mehr über die Geschichte und Bedeutung der Festung zu erfahren.


Scenic Railway

Die Scenic Railway auf St. Kitts ist eine einzigartige Art, die Schönheit der karibischen Insel zu erleben. Der Zug fährt entlang der ehemaligen Zuckerrohrbahn, die einst zum Transport von Zuckerrohr von den Plantagen ins Hafengebiet genutzt wurde zwischen Sandy Point und Basseterre.

Heute bietet die Scenic Railway eine malerische Tour durch die Landschaft von St. Kitts und gibt den Besuchern die Möglichkeit, die herrliche Aussicht auf die Berge, das Meer und die üppige Vegetation zu genießen. Während der Fahrt haben die Passagiere auch die Möglichkeit, die einheimische Kultur kennenzulernen und lokale Köstlichkeiten zu probieren.

Die Scenic Railway ist sowohl für Touristen als auch für Einheimische beliebt und bietet eine unterhaltsame und entspannende Art, die Insel zu erleben. Die komplette Rundtour besteht aus einer 30 Meilen Zugfahrt (2 h) und 12 Meilen mit dem Bus (45 min). Die Reihenfolge variiert je nach Abfahrtsort des Zuges.

Wer die Tour unbedingt machen möchte, sollte den Ausflug an Bord buchen. Wenn Schiffe im Hafen liegen haben die Reedereien ein großes Kontingent der Plätze bereits für sich gebucht, so dass für Individualreisende nur noch Restplätze vergeben werden.


Strand

St. Kitts ist eine Vulkaninsel, weswegen es nicht sehr viele Strände gibt. Die vorhandenen können also auch mal voller werden.

Wer die klassischen karibischen Traumstrände sucht, wird diese auf der Nachbarinsel Nevis finden.


St. Kitts

Die schönen Strände von St. Kitts liegen südöstlich von Basseterre. North und South Friar´s Bay Beach und der Cockleshell Bay Beach liegen dort auf der schmalen Halbinsel (Southeast Peninsula. Beide sind nur wenige Autominuten von Basseterre entfernt. Einen schönen Ausblick von oben auf die Bucht hat man vom "Timothy Hill Overlook".

Ebenfalls beliebt ist der Reggae Beach. Hier sind die Liegen und Schirme etwas günstiger als am South Friar´s Bay Beach, der von vielen US amerikanischen Gästen besucht wird, deren Geldbeutel oft etwas lockerer sitzt.

Gerne besucht wird auch der Frigate Bay Beach, der zur Karibikseite der Insel liegt und damit das Meer auch etwas ruhiger ist.


Nevis

In verschiedenen Foren werden auf Nevis die folgenden Strände empfohlen:

  • Pinney´s Beach - bekannt und gut erschlossen, nah an Charleston, perfektes Karibik Flair

  • Cades Bay Beach - feiner Sand, eine Bucht von hohen Steilwänden begrenzt

  • Oualie Beach - perfekt für Kinder mit ruhigem Wasser

  • Lover´s beach - nur durch einen kleinen Pfad zu erreichen, dafür sehr unberührt. Hoher Seegang, daher nicht für Kinder oder Nichtschwimmer geeignet

  • Herbert´s Beach - toller wunderschöner weißer Sand, ideal zum Schwimmen und Schnorcheln



Mit Kindern unterwegs