top of page
St. Vincent

St. Vincent

Kingstown

Kingstown ist die charmante Hauptstadt von St. Vincent und den Grenadinen, einer Inselgruppe, die bisher kaum von amerikanischen Touristen besucht wird und im vergleich zu vielen anderen Karibik Inseln noch eher ursprünglich ist.. Die Stadt bietet eine reiche Geschichte und Kultur, die Sie am besten bei einem Besuch des St. Vincent and the Grenadines Botanical Gardens oder des Fort Charlotte entdecken können. Entdecken Sie auch die lokalen Märkte und Geschäfte der Stadt oder machen Sie einen Ausflug zur nahegelegenen Insel Bequia.

Hafeninfos

Der Hafen von St. Vincent bzw. Kingstown hat nur eine einzige Pier, die Platz für zwei Kreuzfahrtschiffe bietet. Im Hafenterminal gibt es ein paar Geschäfte und Bars sowie kostenloses Wi-Fi.

Mobilität

Taxi

Noch im Hafenterminal warten Taxifahrer in einheitlicher Uniform. Die Preise sind, wie in der Karibik üblich dort teurer, als bei den Taxen, die vor dem Hafenterminal warten.


Fähre nach Bequia

Direkt am Hafen starten auch die Fähren zur Nachbarinsel Bequia mit ihren wunderschönen Stränden. Details zur den Abfahrtszeiten und den Preisen findet man auf Bequia Express. Achtung - Es kann vorkommen, dass einzelne Abfahrten bereits von den Reedereien gechartert sind.


Öffentlicher Nahverkehr

Bus

Wer die Insel mit dem Bus erkunden möchte kann dies ab Leeward Bus Terminal machen. Es liegt ca. 1,5km und 15min Fußweg entfernt vom Hafen. Mitarbeiter geben vor Ort Auskunft über die Verbindungen und Preise.


Lokale Ausflugsanbieter

Ich möchte lokale Ausflugsanbieter unterstützen, die ihren Gästen besondere Erlebnisse und wundervolle Urlaubseindrücke abseits der Besuchermassen bieten, einfach für einen besonderen, individuellen Service stehen.

Von den nachfolgend genanten lokalen Ausflugsanbietern erhalte ich keinerlei Zahlungen für die Nennung auf meiner Seite. Sie sind mir aber entweder persönlich bekannt oder wurden mir von Gästen als sehr zuverlässig und gut empfohlen.

Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps

Private Lokale Touranbieter

Lokale Touranbieter auf englisch sind bspw. Fraser Taxi & Tours (coach_fraser@hotmail.com) und Foreign Tours.


Botanischer Garten St. Vincent

Der botanische Garten in St. Vincent ist einer der ältesten in der westlichen Welt und ist neben dem Fort Charlotte eine der Sehenswürdigkeiten von. St. Vincent. Er liegt etwa 2,5km vom Hafen entfernt. Der Weg geht etwas bergauf durch die Stadt. Alternativ kann man für eta 5 US $ pro Person auch ein Taxi nehmen.


Fort Charlotte

Fort Charlotte ist eine Festung, die hoch oben auf einem Hügel, 200m oberhalb von Kingstown, thront und einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft und das karibische Meer bietet.


Fort Charlotte

Dieses imposante Bauwerk wurde im späten 18. Jahrhundert von den Briten errichtet und diente als Verteidigungsanlage gegen feindliche Angriffe.

Der Besuch von Fort Charlotte ist eine Reise in die Vergangenheit, die Ihnen die Geschichte und Kultur von St. Vincent näher bringt. Die gut erhaltenen Mauern und Kanonen der Festung sind Zeugen vergangener Zeiten und lassen die militärische Bedeutung des Ortes erahnen.

Im Inneren des Forts können Sie die verschiedenen Ausstellungen und Museen erkunden, die einen Einblick in das Leben der Soldaten und die koloniale Geschichte von St. Vincent geben. Erfahren Sie mehr über die Auseinandersetzungen zwischen den britischen und französischen Truppen und tauchen Sie ein in die historischen Ereignisse, die sich an diesem Ort abgespielt haben.

Ein besonderes Highlight von Fort Charlotte ist der beeindruckende Blick von den Wällen der Festung.


Fort Charlotte

Von hier aus können Sie die atemberaubende Landschaft von St. Vincent bewundern, mit ihren üppigen grünen Hügeln, malerischen Buchten und dem glitzernden Meer. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzubringen, um diesen atemberaubenden Anblick festzuhalten.


Strände

Die Strände der Insel sind alle öffentlich, auch wenn Hotels direkt am Strand liegen.

Mit Kindern unterwegs