top of page
Belize City

Belize City

Belize

Belize City ist die größte Stadt in Belize und ein wichtiger Ausgangspunkt für den Tourismus in Mittelamerika. Die Stadt ist bekannt für ihre karibische Kultur und ihre Nähe zu den beeindruckenden Maya-Ruinen von Altun Ha. Besucher können auch den Belize Zoo besuchen, der eine Vielzahl von einheimischen Tierarten beherbergt, oder das Museum of Belize, das die reiche Geschichte des Landes dokumentiert. Belize City hat auch viele Strände und Wassersportmöglichkeiten, einschließlich Schnorcheln und Tauchen im Belize Barrier Reef, dem zweitgrößten Korallenriff der Welt.

Hafeninfos

Auf Grund des oben erwähnten Korallenriffs können die Schiffe Belize City nicht direkt anlaufen, sondern müssen ca. 4 Seemeilen vor Belize City vor Anker gehen. Es wird also immer getendert, jedoch nicht mit den Tenderboote der Kreuzfahrtschiffe sondern besonders großen Tenderbooten vor Ort.


Tenderboote in Belize / Bild: Oliver Götzinger
Tenderboote in Belize

Die Fahrt mit den Booten dauert ca. 20-35 min. Wer also einen individuellen Ausflug plant, sollte dies mit einplanen, auch dass die Gäste mit AIDA Ausflug vorrang haben. Es kann also teilweise etwas dauern, bis man an Land kommt. Es wird berichtet, dass AIDA teilweise einen zweiten Tenderausgang für Passagiere mit individuellem Landgang eingerichtet hat, darauf würde ich mich jedoch nicht verlassen.


Im Hafengeländer gibt es Ausflugsangebote verschiedener örtlicher Veranstalter, die meist kleine Gruppen vor Ort zusammenstellen. Preislich liegen diese Angebote bei ca. 40-60 US$. Man sollte auf jeden Fall versuchen zu handeln. Wenn wenig Schiffe auf Reede liegen dürfte die Bereitschaft im Preis herunterzugehen größer sein.

Bis eine kleine Gruppe zusammengestellt ist, können aber auch manchmal noch 30 min vergehen.

Mobilität

Hier findest Du in Kürze alle relevanten Informationen rund um den Hafen. Wie komme ich am schnellsten in die Stadt? Kann ich den Weg ins Zentrum laufen? Gibt es Taxen, Busse, Mietwagen oder E-Scooter vor Ort? Dein Cruise Kompass hilft Dir dabei die Reise optimal vorzubereiten

Lokale Ausflugsanbieter

Ich möchte lokale Ausflugsanbieter unterstützen, die ihren Gästen besondere Erlebnisse und wundervolle Urlaubseindrücke abseits der Besuchermassen bieten, einfach für einen besonderen, individuellen Service stehen.

Von den nachfolgend genanten lokalen Ausflugsanbietern erhalte ich keinerlei Zahlungen für die Nennung auf meiner Seite. Sie sind mir aber entweder persönlich bekannt oder wurden mir von Gästen als sehr zuverlässig und gut empfohlen.

Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps

Lokale Touranbieter

Deutschsprachige Touren werden von Toledo Cave & Adventure Tours angeboten.


Maya Ruinen Lamanai

Lamanai, eine der längsten kontinuierlich bewohnten Maya-Stätten in Belize, bietet ein unglaubliches Reiseerlebnis. Die Ruinen, die von einem dichten Dschungel umgeben sind, bieten einen atemberaubenden Blick auf die Karibikküste und den New River Lagoon.


Bild: Oliver Götzinger

Bevor man aber nach Lamanai kommt führt einen eine ca. 90km lange Busfahrt ins Landesinnere. Den letzten Teil der Strecke legt man mit einem extrem PS Starken Schnellboot auf dem New River zurück. Mit teilweise bis zu 50 km/h rasen die Boote die 40 km lange Strecke Richtung Lamanai. Es wird gelegentlich mal kurz gestoppt, wenn sich ein Krokodil zeigt. Die Bootsfahrt an sich ist also schon ein kleines Abenteuer für sich.

In der Karibik kann es immer wieder auch mal kurz und heftig regnen. Auch wenn die Boote überdacht sind, bei 50 km/h kommt das Wasser auch mal direkt von vorne auf einen zu. Ein richtiger Regenponcho kann da gute Dienste leisten. Für die Zeit im Regenwald unbedingt auch an Mückenschutzspray denken.

Nach einer Stunde auf dem New River ist man dann auch am Ziel angekommen und kann die Anlage besichtigen.


Die Tempel und Pyramiden der alten Stadt sind beeindruckende Beispiele für die architektonische Meisterschaft der Maya. Der Tempel der Masken, ein riesiges Gebäude mit geschnitzten Steinskulpturen, ist ein beliebtes Fotomotiv.

Während der Tour durch die Ruinen kann man die reiche Geschichte der Maya kennenlernen und erfahren, wie sie ihre Städte und Tempel bauten, um ihre Götter zu ehren.

Drei Maya Tempel liegen auf einem Rundweg. Jaguar Tempel, Hoher Tempel und Tempel der Masken.



Wir konnten den hohen Tempel damals noch auf den Steintreppen besteigen. Dies ist wohl mittlerweile nicht mehr möglich, dafür aber über eine seitlich angebrachte Treppe aus Holz.

Die An- und Abreise ist sicherlich langwierig und dauert insgesamt gute 4 Stunden, es ist aber auf jeden Fall ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Auch wenn wir sonst immer gerne auf eigene Faust unterwegs sind. Für dieses Ziel mag es ratsam sein, über AIDA zu buchen, denn bei einer Panne mit dem Bus oder Boot kann die Zeit schon eng werden.

Die Tourguides vor Ort sprechen im übrigen nur englisch. Wir hatten zwar einen Ausflugsscout von AIDA dabei. Die Übersetzungen waren aber oft nicht vollständig...und leider auch nicht immer richtig.


Die Maya-Ruinen von Altun Ha

Die Tour beginnt meist mit einer kleinen Stadtrundfahrt durch Belize City auf der man immer noch die Auswirkungen des Hurrikans von 1961 sehen kann.

Die Fahrt für weiter ins 45km nördlich gelegene Altun Ha und man hat die Gelegenheit auch einen Eindruck vom Hinterland zu bekommen.

Während Deiner Tour durch die Ruinen kannst Du die architektonischen Meisterwerke der Maya bewundern, darunter die beeindruckende Tempelpyramide der Sonne, die hoch in den Himmel ragt. Du wirst auch die Möglichkeit haben, mehr über die Geschichte und das tägliche Leben der Maya zu erfahren und die reichhaltige kulturelle Tradition zu erleben.

Die Umgebung der Ruinen ist von dichtem Dschungel umgeben, was das Erlebnis umso spannender macht. Es gibt auch Möglichkeiten, in der Umgebung zu wandern und wilde Tiere wie Brüllaffen und exotische Vögel zu beobachten.


Eine schöne Reisebeschreibung findet man im Bestager Reiseblog.

Mit Kindern unterwegs