top of page
Martinique

Martinique

Fort-de-France

Martinique ist eine Insel in der Karibik und ein Paradies für alle, die sich nach Sonne, Strand und Meer sehnen. Die Insel hat eine atemberaubende Landschaft mit üppigem Regenwald, steilen Klippen und palmengesäumten Stränden. Besonders beliebt sind die Strände im Süden der Insel, wie beispielsweise der Strand Les Salines oder der Anse Mitan. Wer sich für Kultur interessiert, sollte unbedingt die Hauptstadt Fort-de-France besuchen, hier gibt es zahlreiche Museen, historische Gebäude und den lebhaften Markt Marché de la Savane zu entdecken. Auch ein Ausflug in das malerische Fischerdorf Saint-Pierre lohnt sich, hier kann man die Ruinen der alten Stadt besichtigen und in den Restaurants frischen Fisch genießen.

Hafeninfos

In Fort de France der neuen Hauptstadt von Martinique können insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffe verteilt auf zwei Terminals anlegen.

Der bevorugt genutzte Anleger Pointe Simon liegt direkt an bzw. in der Stadt. Am Ausgang gibt es Souvenirs und Bekleidung, sowie eine Touristeninformation.


Bild: Oliver Götzinger

Bild: Oliver Götzinger

Ist das Pier belegt weichen die Schiffe zum Terminal Croisières (Quai des Tourelles) etwas ausserhalb aus. Auch hier gibt es Shops im Hafen.

Mobilität

Zu Fuß

Vom Pier Pointe Simon ist es nur ein kurzer Fußweg in die Stadt. Hälte das Schiff am Terminal Croisières (Quai des Tourelles) beträgt der gut ausgeschilderte Weg in die Stadt ca. 20 min.


Taxi

Am Hafen gibt es Taxen mit Taxameter, die Touren über die Insel anbieten. Die Preise sind im Vergleich zu restlichen Karibik höher. Einige der Fahrer sprechen auch englisch.


Es gibt auch so genannte Taxis Collectifs, Minibusse, die jedoch ohne festen Fahrplan über die Insel fahren, man von daher immer reichlich Puffer einpanen muss.


Mietwagen

Die Stationen von Budget, Hertz, Europcar, Avis, Alamo, Dollar, Enterprise und Jumbocar liegen leider alle am Flughafen. Bei Anmietpreisen ab 20-25 US$ kann aber ggf. auch die 20 min Fahrt zum Flughafen eine Option sein. Über Abholung am Hafen ist mir nichts bekannt, aber ggf. lohn das nachfragen.


Fähre

Wer auf Martinique einen Strandtag einlegen und dafür die Strände in der Nähe von Fort-de-France ansteuert, kann dies mit den Fähren von Vedettes Tropicals machen. Der Anleger ist nur knapp 200m vom Liegeplatz Pointe Simon entfernt. Die Hin und Rückfahrt liegt aktuell bei 7 EUR für Erwachsene. Die Fahrt zu den Stränden dauert nicht viel länger als 15 min. Die Tickets kann man über eine APP (Link auf der Webseite von Vedettes Tropicals) kaufen, oder am Automaten am Pier, der Bargeld und Kreditkarte akzeptiert.

Eine Übersicht der Strände mit Bildern gibt es hier.


Lokale Ausflugsanbieter

Ich möchte lokale Ausflugsanbieter unterstützen, die ihren Gästen besondere Erlebnisse und wundervolle Urlaubseindrücke abseits der Besuchermassen bieten, einfach für einen besonderen, individuellen Service stehen.

Von den nachfolgend genanten lokalen Ausflugsanbietern erhalte ich keinerlei Zahlungen für die Nennung auf meiner Seite. Sie sind mir aber entweder persönlich bekannt oder wurden mir von Gästen als sehr zuverlässig und gut empfohlen.

Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps

Lokale Touranbieter

In verschiedenen Foren wird Karambol Tours Martinique empfohlen. Die Tour findet mit einem modernen Mercedes Van statt und die Angebote für verschiedene Touren beginnen bei 49 EUR.

Deutschsprachige Touren mit Cathrin und Arnaud gibt es bei Inseltour Martinique oder mit Sebastiano von Sebastiano Tours.

Ebenfalls deutschsprachige Touren mit Monika (in der Saison 2023/2024) gibt es bei Exotic Tours.

Zu erreichen ist sie unter +596 696 741459


Sacré-Coeur de la Balata

Eine der beeindruckendsten touristischen Attraktionen auf dieser wunderschönen Karibikinsel ist Sacré-Coeur de la Balata. Diese atemberaubende Nachbildung der berühmten Sacré-Coeur-Basilika in Paris ist ein absolutes Must-See. Die Basilika liegt hoch oben auf einem Hügel und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Der Innenraum ist mit wunderschönen Gemälden und kunstvollen Glasfenstern geschmückt. Die umliegenden Gärten laden zum Verweilen und Entspannen ein.


Schoelcher Bibliothek

Die Schoelcher Bibliothek ist ein architektonisches Juwel und eine bedeutende touristische Attraktion auf der Insel. Diese prächtige Bibliothek, benannt nach dem berühmten französischen Abolitionisten Victor Schoelcher, beeindruckt mit ihrer neogotischen Struktur und ihrem historischen Wert. Das Gebäude beherbergt eine umfangreiche Sammlung von über 130.000 Büchern, Manuskripten und Kunstwerken, die die reiche Geschichte und Kultur von Martinique widerspiegeln. Besucher können durch die majestätischen Hallen schlendern und die beeindruckende Architektur bewundern. Die Schoelcher Bibliothek ist nicht nur ein Ort des Wissens, sondern auch ein Ort der Schönheit, der Geschichte und des kulturellen Erbes.


St. Pierre

St. Pierre wird oft als das "Pompeji der Karibik" bezeichnet, da es im Jahr 1902 durch den Ausbruch des Mont Pelée zerstört wurde. Heute ist es eine historische Stätte, die Besucher mit ihrer reichen Vergangenheit und ihrem Charme fesselt. Schlendern Sie durch die gepflasterten Straßen und bewundern Sie die restaurierten Ruinen, darunter das Theater und das Gefängnis. Besuchen Sie das Vulkanmuseum, um mehr über die verheerende Eruption zu erfahren. Genießen Sie den Panoramablick auf die Bucht von St. Pierre. St. Pierre ist ein Muss für Geschichts- und Kulturinteressierte, die die Schönheit der Vergangenheit erleben möchte


Mount Pelee

Als einer der aktivsten Vulkane der Karibik zieht der Mount Pelée Abenteuerlustige und Naturliebhaber gleichermaßen an. Eine Wanderung auf den Gipfel dieses imposanten Berges bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Täler, das azurblaue Meer und die grünen Hügel. Die Umgebung des Vulkans ist von üppiger Vegetation und exotischer Tierwelt geprägt. Doch Vorsicht ist geboten: Der Mount Pelée ist ein aktiver Vulkan, und es ist ratsam, die Sicherheitsanweisungen der örtlichen Behörden zu befolgen.

Strand


Eine Übersicht weiterer Sehenswürdigkeiten mit Bildern und Lage findet sich hier.


Strand

Der wohl beeliebteste Strand auf Martinique ist der Les Salines Beach. Manche halten ihn für den schönsten Strand in der Karibik. Er liegt aber auch etwas vom Kreuzfahrthafen entfernt an der Südspitze von Martinique.

Eine Übersicht der Strände mit Bildern gibt es hier.

Mit Kindern unterwegs