top of page
Aqaba

Aqaba

Jordanien

Aqaba ist ein malerischer Küstenort im Süden Jordaniens, der für seine Strände, Korallenriffe und das kristallklare Wasser des Roten Meeres bekannt ist. Besucher können die Strände genießen, Wassersportarten wie Tauchen oder Schnorcheln ausprobieren oder Ausflüge zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten wie der antiken Stadt Petra oder dem Wadi Rum Wüstental unternehmen. Aqaba ist auch bekannt für seine gastfreundliche Kultur und seine hervorragende Küche.

Hafeninfos

Der Hafen von Aqaba liegt ca. 2-3 km südlich des Zentrums . Mit kostenlosen Shuttelbussen kommt man in das Stadtzentrum und am Ausstiegspunkt gibt es auch eine Touristeninformation.


Aqaba

Mobilität

zu Fuß

Ist man mit dem Shuttlebus im Stadtzentrum angekommen sind es nur wenige Minuten zu Fuß zu Märkten oder Hotels in denen man einen Tagesaufenthalt verbringen kann. Hier sollte man sich jedoch vorab aus Deutschland per Mail nach Preisen erkundigen.


Taxi

Taxen warten am Ausstiegspunkt des Shuttlebusses in der Stadt. Sie sind an der grünen Lackierung zu erkennen.

Lokale Ausflugsanbieter

Ich möchte lokale Ausflugsanbieter unterstützen, die ihren Gästen besondere Erlebnisse und wundervolle Urlaubseindrücke abseits der Besuchermassen bieten, einfach für einen besonderen, individuellen Service stehen.

Von den nachfolgend genanten lokalen Ausflugsanbietern erhalte ich keinerlei Zahlungen für die Nennung auf meiner Seite. Sie sind mir aber entweder persönlich bekannt oder wurden mir von Gästen als sehr zuverlässig und gut empfohlen.

Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps

Ähnlich wie der Nachbarort Eilat hat auch Aqaba keine besonderen touristischen Highlights aber ein interessantes Umland mit Möglichkeiten für ein vielfältiges Ausflugsprogramm.


Lokale Touranbieter

Auf unterschiedlichen Seiten wird Amjad Issa Tours sehr gut bewertet.


Aqaba Fort

Das Aqaba Fort, auch bekannt als Mamluk Castle, ist eine beeindruckende historische Sehenswürdigkeit in der Stadt. Mit seiner majestätischen Erscheinung und seiner reichen Geschichte zieht es Besucher aus der ganzen Welt an.

Das Fort liegt strategisch auf einem Hügel am Eingang des Hafens von Aqaba und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Rote Meer. Es wurde im 16. Jahrhundert von der Mamluken-Dynastie erbaut, um die Stadt und den Hafen zu schützen.

Beim Betreten des Forts taucht man ein in eine vergangene Zeit. Die beeindruckende Architektur und die massiven Steinmauern vermitteln einen Eindruck von der militärischen Bedeutung des Forts in vergangenen Zeiten. Im Inneren gibt es verschiedene Innenhöfe, Türme und Korridore, die erkundet werden können. Die Aussicht von den Türmen ist besonders beeindruckend und bietet eine Panoramaaussicht auf die Stadt Aqaba und das umliegende Meer.

Das Aqaba Fort beherbergt auch ein archäologisches Museum, das einen Einblick in die Geschichte der Region gibt. Die Ausstellung präsentiert eine Vielzahl von Artefakten, darunter antike Keramik, Münzen und Waffen, die in der Region gefunden wurden. Es ist eine großartige Gelegenheit, mehr über die kulturelle und historische Bedeutung von Aqaba zu erfahren.


Petra

Die Felsenstadt Petra in Jordanien ist zweifellos eines der beeindruckendsten archäologischen Wunder der Welt. Diese antike Stadt, die in den majestätischen Felsformationen des Jordantals eingebettet ist, zieht Jahr für Jahr Tausende von Besuchern an und steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Petra war einst die Hauptstadt des Nabatäer-Reiches und wurde vor über 2000 Jahren in den roten Sandstein gemeißelt. Der Zugang zur Stadt erfolgt durch den engen und malerischen Siq, eine Schlucht mit steilen Felswänden, die sich über einen Kilometer erstreckt. Beim Durchschreiten des Siq enthüllt sich nach und nach das atemberaubende Wahrzeichen von Petra: die berühmte Fassade des Schatzhauses, auch bekannt als Al-Khazneh. Dieses beeindruckende Bauwerk mit seinen kunstvollen Details und der leuchtend roten Farbe ist ein Symbol für Petra und hinterlässt Besucher sprachlos.

Die Felsenstadt Petra erstreckt sich jedoch weit über das Schatzhaus hinaus. Eine Vielzahl von antiken Gebäuden, darunter Tempel, Gräber, Theater und Wohnhöhlen, erstreckt sich über ein riesiges Gelände, so dass festes Schuhwerk empfohlen wird. Man kann bei der Besichtigung sicherlich auch 4 bis 7 km zu Fuß zurücklegen. Daher sollte man auch 2-3 h dafür einplanen.

Das am besten erhaltene römische Theater ist ein beeindruckendes Beispiel für die einstige Pracht und den Reichtum der Stadt. Das Kloster Ad-Deir, ein weiteres architektonisches Meisterwerk, belohnt Besucher mit einer fantastischen Aussicht, die man nach einem Aufstieg über 800 Stufen erreicht.


Petra liegt ca. 130 km vom Hafen entfernt und somit schon sehr viel Zeit mit dem Transfer verbracht wird. Hier lohnt es sich ggf. zu überlegen einen Ausflug der Reederei oder aber zumindest einen organisierten Ausflug eines Anbieters zu wählen, um auf jeden Fall pünktlich zurück am Schiff zu sein.


Alternativ kann man für ca. 100-130 € für vier Personen mit dem Taxi nach Petra (und auch zurück) fahren. Dazu kommt der Eintritt von ca. 65 € pro Person, die in lokaler Währung zu bezahlen sind. Wechselmöglichkeiten gibt es vor Ort.


Wadi Rum

Wadi Rum ist ein atemberaubendes Wüstental in Jordanien, auch "Tal des Mondes genannt.Die majestätischen Sandsteinformationen, endlose Weiten und faszinierende Wüstenlandschaften werden euch ein unvergessliches Abenteuer bieten, wenn ihr sie mit dem Jeep erkundet. Die Wüste ist bis zu 60 km breit und 100km lang. Sie ist seit 2011 ein UNESCO-Weltkulturerbe.


Eilat

Wer auf seiner Tour nicht sowieso in Eilat hält, kann den Aufenthalt in Aqaba auch nutzen, um mit dem Taxi über die 3 km enfernte Grenze nach Eilat zu fahren und dort z.b. das Eilat Coral World oder Dolphin Reef zu besuchen. Schaue hierfür doch mal auf die Hafeninformation zu Eilat.

Mit Kindern unterwegs