top of page
Isle of Portland

Isle of Portland

Die Isle of Portland ist eine faszinierende Insel an der Südküste Englands. Sie ist bekannt für ihre beeindruckende Felsküste und ihre idyllischen Buchten. Besuchen Sie auch den berühmten Portland Bill Leuchtturm und das Portland Museum, um mehr über die Geschichte der Insel zu erfahren. Outdoor-Enthusiasten werden sich über die vielen Wander- und Radwege auf der Insel freuen. Die Isle of Portland ist auch ein beliebtes Ziel für Wassersportler, insbesondere Windsurfer und Segler.

Hafeninfos

Kreuzfahrtschiffe kommen nur selten zur Isle of Portland und legen dann am Outer Coaling Pier an. Es gibt im Hafen keine klassische Touristeninformation aber das Portland Welcome Team begrüßt mit Informationen und Tipps die Kreuzfahrtgäste. Taxen und lokale Touranbieter gibt es keine am Hafen.

Im Hafen kann man sich nicht frei bewegen, so dass man spätestens bei der Rückkehr zum Schiff am Eingang zum Hafen in einen Shuttlebus einsteigen kann.

Informationen zum Hafen gibt es auf Portland Port.


Mobilität

Taxi

Taxen warten keine am Portland Hafenterminal. Wer ein Taxi benötigt muss dieses vor Ort anfordern.

Ein Taxi kann bswp. über Portland Private Hire oder Weyline Taxi bestellt werden.


Shuttlebus

Kostenlose Shuttlebusse des Hafens bringen die Gäste aus dem Hafen und halten am Portland Castle und im Zentrum von Weymouth in der Spring Road. Die Fahrt dorthin dauert ca. 20 min.


Öffentlicher Nahverkehr

Auf der Insel und in der Region Weymouth gibt es ein gut ausgebautes Busnetz. Fahrkarten können beim Fahrer gekauft werden oder über die APP von FirstBus

Lokale Ausflugsanbieter

Ich möchte lokale Ausflugsanbieter unterstützen, die ihren Gästen besondere Erlebnisse und wundervolle Urlaubseindrücke abseits der Besuchermassen bieten, einfach für einen besonderen, individuellen Service stehen.

Von den nachfolgend genanten lokalen Ausflugsanbietern erhalte ich keinerlei Zahlungen für die Nennung auf meiner Seite. Sie sind mir aber entweder persönlich bekannt oder wurden mir von Gästen als sehr zuverlässig und gut empfohlen.

Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps

Eine Karten mit den Sehenswürdigkeiten und Straßen gibt es auf Portland Tourism. Eine Fahrrad und Wanderkarte gibt es ebenfalls auf Portland Tourism.



Portland Bill Lighthouse

Der Leuchtturm befindet sich an der südlichsten Spitze der Insel und bietet atemberaubende Ausblicke auf den Ärmelkanal.

Der Portland Bill Leuchtturm wurde im Jahr 1906 erbaut und dient seitdem als wichtige Navigationshilfe für Schiffe, die die gefährlichen Gewässer rund um die Isle of Portland passieren. Mit seiner auffälligen rot-weißen Gestaltung ist der Leuchtturm ein markantes Wahrzeichen und ein beliebtes Fotomotiv für Besucher.

Auf eigene Faust zum Leuchtturm zu kommen ist nicht so schwer und lässt sich schön mit einer Wanderung verbinden. Mit dem Shuttlebus fährt man zunächst bis zum Portland Castle. Von dort sind es ca. 600m bis zur Haltestelle Victoria Square. Mit dem Bus der Linie 1 fährt man dann bis Southwell. Nun muss man entscheiden, ob man an der Ost- oder Westküste entlang wandern will. Einfach dem Busfahrer Bescheid geben und er wird einen dann passend absetzen und ggf. kurz den Weg zur Küste erklären.


In der Hauptsaison fährt der Bus Line 501 direkt vom Portland Castle entlang der Ostküste bis zur Südspitze der Insel mit dem Leuchtturm. In der Nebensaison gibt es diese Verbindung nur an bestimmten Tagen.


Portland Castle

Das Portland Castle wurde im 16. Jahrhundert erbaut und diente einst als Festung zum Schutz der englischen Küste vor feindlichen Angriffen. Heute ist es ein beeindruckendes Museum, das Besucher mit seiner Geschichte, Architektur und militärischen Bedeutung begeistert.

Beim Betreten des Schlosses tauchen Besucher in eine vergangene Epoche ein. Die gut erhaltenen Innenräume bieten einen Einblick in das Leben der damaligen Zeit und präsentieren eine vielfältige Sammlung von Waffen, Rüstungen und Artefakten. Interaktive Ausstellungen und audiovisuelle Präsentationen veranschaulichen die Geschichte des Schlosses und seine Rolle in der Verteidigung Englands.

Mit Kindern unterwegs