top of page
Lissabon

Lissabon

Lissabon, die Hauptstadt Portugals, ist eine der schönsten Städte Europas und ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt.

Lissabon gehört zweifelsohne zu den pulsierendsten und aufregendsten Metropolen Europas. Trotz ihrer vergleichsweise geringen Einwohnerzahl von 600.000 Menschen beeindruckt die portugiesische Hauptstadt mit einer Vielzahl an Facetten, die es zu entdecken gilt. Die Stadt ist bekannt für ihre atemberaubende Architektur, ihre engen Gassen, ihre vielen Museen und ihre fantastischen Restaurants.

Die Altstadt von Lissabon, Alfama, ist ein Muss für jeden Besucher. Die engen, von Kopfsteinpflaster bedeckten Gassen sind voll von Bars, Restaurants und Geschäften.

Hier verschmelzen Tradition und Moderne auf eine einzigartige Weise, die den Charme der Stadt ausmacht. Mit satten 290 Sonnentagen pro Jahr bietet Lissabon ihren Besuchern durchweg mildes und angenehmes Klima, das das perfekte Setting für einen unvergesslichen Städtetrip bildet.

Hafeninfos


In Lissabon befinden sich die meisten Schiffe im historischen Viertel Alfama, direkt in der Stadt. Es stehen zwei Kreuzfahrtterminals zur Verfügung, die insgesamt Platz für vier Schiffe bieten. Das neue Terminal Jardim do Tobaco, das 2017 eröffnet wurde, befindet sich in zentraler Lage, während das traditionelle Terminal Santa Apolonia nur wenige hundert Meter entfernt liegt. Das dritte Terminal, Alcântara, befindet sich etwa 4 km westlich der Altstadt in der Nähe der Ponte 25 de Abril.


Da die Schiffe zentral liegen, ist die Stadt gut zu Fuß erreichbar, doch aufgrund der hügeligen Landschaft müssen teilweise Steigungen überwunden werden. Wenn sich Euer Schiff am Alcântara Terminal befindet, sind es etwa vier Kilometer bis zur Altstadt. Wenn das zu weit ist, können Busse oder Straßenbahnen genutzt werden, und es gibt gute Verbindungen in die Stadt von der Haltestelle Calais da Rocha.

Mobilität

Öffentlicher Nahverkehr

Lissabon ist eine Stadt, die es zu entdecken gilt. Um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, bietet sich der öffentliche Nahverkehr an.

Um die Verkehrsmittel nutzen zu können, empfiehlt sich eine Tageskarte. So könnt ihr alle öffentlichen Verkehrsmittel in Lissabon nutzen und flexibel von einem Ort zum anderen gelangen.


Metro

Die Metro ist eine gute Option, um schnell von einem Ort zum anderen zu gelangen. An beiden Kreuzfahrtterminals gibt es Zugänge zur Metro, wo ihr auch Tickets kaufen könnt. Für eine bequeme Fahrt nach Belém empfiehlt sich die Tram Nr. 15, an der Station Praça do Commércio könnt ihr zusteigen.


Straßenbahn

Die Linie 28E ist für Urlauber sehr interessant, da sie viele der Sehenswürdigkeiten Lissabons abdeckt. Um einen Sitzplatz zu bekommen empfiehlt es sich an einer der Endhaltestellen einzusteigen. Diese sind Maritim Moniz und Campo Ourique. Da hier niemand sitzen bleiben darf ist die Chance einen Sitzplatz zu bekommen sehr hoch. Eine Rundfahrt mit der Bahn dauert ca. 55 Minuten.

Mit der Tram Nr. 15 kommt Ihr sehr bequem nach Belém, Ihr könnt an der Station Praça do Commércio zusteigen.


TukTuk

Auf diejenigen die es entspannter mögen, warten vor den Terminals Tuk Tuk`s, die Stadtrundfahrten anbieten. die Fahrzeuge haben entweder vier oder sieben Sitze und sind damit ideal für kleine Gruppen. Die Rundfahrten gehen zwischen einer und vier Stunden. Der Tarif pro Stunde liegt zwischen 50 und 75€.


Taxi

Taxen stehen am Terminal. Du solltest darauf bestehen, dass der Fahrer den Taxameter auch einschaltet.

Fahrten sind auch über die internationalen Anbieter BOLT möglich.


E-Scooter

E-Scooter stehen von BOLT und Lime zur Verfügung.

 

Fahrrad

Fahrräder können bei BOLT gemietet werden.



Lokale Ausflugsanbieter

Ich möchte lokale Ausflugsanbieter unterstützen, die ihren Gästen besondere Erlebnisse und wundervolle Urlaubseindrücke abseits der Besuchermassen bieten, einfach für einen besonderen, individuellen Service stehen.

Von den nachfolgend genanten lokalen Ausflugsanbietern erhalte ich keinerlei Zahlungen für die Nennung auf meiner Seite. Sie sind mir aber entweder persönlich bekannt oder wurden mir von Gästen als sehr zuverlässig und gut empfohlen.

Meine Seite befindet sich gerade im "Umbau". Wenn an dieser Stelle noch keine lokalen Ausflugsanbieter genannt sind, dann findest Du diese entweder im nächsten Abschnitt Ausflugstipps oder es sind für diesen Ort noch keine eingetragen.

Ich freue mich über Deine Empfehlung nach Deiner Reise und bedanke mich gerne mit einer kleinen Überraschung dafür.

Ausflugtipps


Die Lisboa Card ist der offizielle Sightseeing Pass der Touristeninformation. Mit ihm kannst Du den öffentlichen Nahverkehr frei nutzen und hast ermäßigte Eintrittspreise bei vielen Sehenswürdigkeiten.

Wenn Du sie hier* zum gleichen Preis kaufst erhalte ich eine kleine Provision, die mir bei der Pflege der Webseite hilft.


Stadtrundfahrt

Bus

Hop on Hop off Touren gibt es mit YellowBus und Gray Line.


Fahrrad

Wer Lissabon mit dem Fahrrad erkunden möchte kann Touren über BajaBikes buchen.


Torre de Belém

Bist du bereit für eine Reise in die Vergangenheit? Dann besuche den beeindruckenden Torre de Belém, ein Symbol für Portugals Seefahrer-Ära im 16. Jahrhundert.

Dieser Turm wurde ursprünglich erbaut, um Lissabon vor Angriffen aus dem Meer zu schützen. Heute ist er ein UNESCO-Weltkulturerbe und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Lissabon. Der Torre de Belém ist bekannt für seine schönen Manuelinischen Details, einschließlich der dekorativen Seepflanzen und der portugiesischen Wappen auf den Türmen.

Neben dem Turm gibt es auch einen schönen Aussichtspunkt, von dem aus du einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die Stadt hast. Ein Besuch des Torre de Belém sollte auf deiner Liste stehen, wenn du Lissabon besuchst. Vergiss nicht, dein Ticket* im Voraus zu kaufen, um lange Warteschlangen zu vermeiden.


Hieronymus-Kloster

Das im 16. Jahrhundert erbaute Kloster beeindruckt durch seine wunderschöne Architektur im Stil der Manuelinik und ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Es gilt als eines der wichtigsten Denkmäler Portugals und sollte bei deinem Besuch in Lissabon auf jeden Fall auf deiner Liste stehen.

Im Kloster kannst du zahlreiche beeindruckende Kunstwerke bewundern, darunter das Grabmal des Entdeckers Vasco da Gama und das prächtige Gewölbe des Kreuzgangs. Auch die wunderschöne Fassade des Klosters und die verzierten Säulen sind ein echter Hingucker.

Ich empfehle dir genug Zeit einzuplanen, um das Kloster in Ruhe erkunden zu können

Tickets können vorab hier* gekauft werden.


Entdeckerdenkmal

Ein Besuch der Stadt wäre nicht komplett ohne einen Halt am Entdeckerdenkmal. Dieses beeindruckende Denkmal wurde zu Ehren der portugiesischen Entdeckungsreisen im 15. und 16. Jahrhundert errichtet.

Das Monument steht am Ufer des Flusses Tejo und zeigt verschiedene wichtige Persönlichkeiten der portugiesischen Geschichte, darunter König Manuel I. und den Entdecker Vasco da Gama. Es ist ein imposantes Beispiel für den portugiesischen Barockstil und eine unvergessliche Sehenswürdigkeit in Lissabon. Der Besuch lässt sich sehr gut mit dem Hieronymus Kloster verbinden, da beide nur ein paar hundert Meter auseinander liegen.


Castelo de São Jorge

Das im 11. Jahrhundert erbaute Schloss bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt und den Fluss Tejo.

Die Festungsmauern und Türme des Castelo de São Jorge sind gut erhalten und bieten eine großartige Möglichkeit, in die Geschichte Portugals einzutauchen. Hier kannst du auch eine der ältesten Kirchen Lissabons besuchen, die Capela de São Jorge.

Nimm dir Zeit, um die Gärten innerhalb der Burgmauern zu erkunden und die Ruhe zu genießen, während du die Aussicht genießt. Im Inneren des Schlosses findest du auch ein kleines Museum, das die Geschichte der Burg und der Stadt Lissabon erzählt.


Einen schönen Reisebericht über Lissabon auf eigene Faust findet man im Bestager Reiseblog.


Mit Kindern unterwegs